INVITE-Meta: Das Projekt und die Beteiligten

Das mmb Institut und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) führen für den Innovationswettbewerb INVITE (Digitale Plattform berufliche Weiterbildung) die Begleitforschung im Rahmen eines Meta-Projekts durch.

Projektname: INVITE-Meta – Entwicklungsorientierte Begleitforschung zu Standards eines innovativen digitalen Weiterbildungsraumes
Laufzeit: Mai 2021 bis Februar 2025
Förderkennzeichen: 21INVI17

 

Aufgaben und Ziele von INVITE-Meta

Aufgabe von INVITE-Meta ist es, den Erkenntnis- und Innovationsprozess in und zwischen den INVITE-Projekten systematisch zu unterstützen. Hierfür arbeitet INVITE-Meta den Stand der Wissenschaft auf und führt eigene Studien durch.

Im Mittelpunkt der Arbeit stehen Forschungsfragen aus dem Kontext des INVITE-Innovationswettbewerbs. Die Fragen ergeben sich aus den Zielen der INVITE-Bekanntmachung, aus der bisherigen Forschungsliteratur, vor allem aber aus den INVITE-Förderprojekten selbst.

 

Erste Maßnahmen im Projekt INVITE-Meta

In einem ersten Schritt sichtet INVITE-Meta seit Juli 2021 existierende Standards und Normen zur Ausgestaltung digitaler Weiterbildungsplattformen und stellt diese in Form eines Dossiers zusammen. Die INVITE-Projekte und weitere Interessent_innen erhalten damit eine handliche Übersicht aktueller Standards.

In einem zweiten Schritt führt INVITE-Meta im Herbst erste Expert_innen-Workshops zur vertieften Erarbeitung ausgewählter Themenbereiche durch. Sie befassen sich mit den Themen Interoperabilität, digitale Weiterbildungsnachweise und Matching zwischen Weiterbildungsbedarfen und -angeboten.

 

Das Projekt-Team von INVITE-Meta

INVITE-Meta wird durch Mitarbeiter_innen von mmb und DFKI gemeinsam und in enger Absprache bearbeitet. Dabei profitiert das Projekt von der unterschiedlichen Ausrichtung und Expertise der beiden Einrichtungen. Sie erreichen das Projekt-Team von INVITE-Meta per E-Mail unter invite@mmb-institut.de.