Datenschutz in der Skills-Studie zur bayerischen Medienbranche

Wer ist an dieser Befragung beteiligt?

Diese Befragung wird durchgeführt vom mmb Institut – Gesellschaft für Medien- und Kompetenzforschung mbH in Essen (www.mmb-institut.de) im Auftrag der Medien.Bayern GmbH (www.startintomedia.de). Ziel des Forschungsvorhabens ist es, den Personal- und Kompetenzbedarf der bayerischen Medienbranche zu erheben. Für die Online-Befragung nutzt das mmb Institut den Befragungsdienst „SoSci Survey“ (www.soscisurvey.de/).

Welche Daten werden im Rahmen dieser Befragung erhoben?

Im Rahmen der Umfrage erheben wir Ihre Antworten auf unsere Fragen zum Personal- und Kompetenzbedarf. In diesen Befragungsdaten werden keine personenbezogenen Daten wie Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder IP-Adresse erhoben. Wenn Sie an einer Zusendung der Studienergebnisse interessiert sind, haben Sie die Möglichkeit hierfür eine E-Mail-Adresse einzugeben. Diese wird getrennt von den Befragungsdaten gespeichert und kann nicht mit den Befragungsdaten/Antworten in Verbindung gebracht werden.

Zu welchem Zweck werden die Daten erhoben?

Die Daten werden aus einem berechtigten Interesse erhoben, u.a. um Bildungsbedarfe und -angebote für professionelle Medienakteur*innen besser zu koordinieren und die Bildungsanbieter hierdurch zu unterstützen. Die Veröffentlichung von Forschungsergebnissen in Publikationen oder auf Tagungen erfolgt in anonymisierter Form und lässt zu keinem Zeitpunkt Rückschlüsse auf Personen oder Institutionen zu. Zum Abschluss der Befragung haben Sie die Möglichkeit, eine E-Mail-Adresse einzugeben. An diese E-Mail-Adresse schickt Ihnen das mmb Institut nach Abschluss der Studie die Ergebnisse. Diese E-Mail-Adresse wird getrennt von den Befragungsdaten gespeichert und kann nicht mit den Befragungsdaten/Antworten in Verbindung gebracht werden. Diese E-Mail-Adresse wird ausschließlich für diesen Zweck verwendet und im Anschluss an die Ergebnisaussendung gelöscht.

Welche Rechte haben die Befragten?

Die Teilnahme an der Studie ist freiwillig. Sie können die Beantwortung/Übermittlung des Fragebogens jederzeit abbrechen. Ihre Befragungsdaten können nicht auf Sie zurückgeführt werden. Das bedeutet ebenfalls, dass Ihr individueller Datensatz nach Abschluss der Befragung für uns nicht identifizierbar ist.