Das mmb Institut führte im Auftrag des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg eine umfassende Evaluationsstudie zu den Zielen und dem Ist-Stand der Medienbildung an brandenburgischen Schulen durch. Anlässlich der 100-Tage-Pressekonferenz der Brandenburgischen Bildungsministerin Britta Ernst sind die Ergebnisse und Handlungsempfehlungen erschienen. Ein zentrales Ergebnis ist der vielfach geäußerte Bedarf nach Unterstützung und Orientierungshilfen durch das Land. Vor allem in Fragen der Infrastruktur sowie hinsichtlich der medienbildungsbezogenen Qualifizierung der Lehrkräfte werden Leitlinien, Standards sowie passende Beratungs- und Schulungsangebote gewünscht. mmb wird auf der Tagung “Dialogforum Bildung Digital kompetent” am 20. April in Potsdam ausgewählte Ergebnisse und Handlungsempfehlungen vorstellen.