mmb-Geschäftsführer Dr. Ulrich Schmid hat seine Überlegungen und Forschungserkenntnisse zum digitalen Lernen in und nach der Corona-Krise in 10 Thesen zusammengefasst:

 

  1. Von 3 auf 100 in sechs Wochen: Die digitale Disruption der Bildung ist da
  2. “Content is King – Pedagogy is Queen”: Digitale Didaktik ist anders und neu
  3. Upskilling der Lehrenden ist DER kritische Faktor
  4. EdTech wird erwachsen. Und v.a. einfach(er)
  5. Online => Standard / Präsenz => Premium
  6. Klassische Weiterbildungsanbieter kommen massiv und nachhaltig unter Druck
  7. Blended Schools & Universities?!
  8. Die E-Learning Branche profitiert (nicht)
  9. KI meets Education
  10. Neue Lernertypen und Kompetenzen