Digitales Lernen in allgemeinbildenden und beruflichen Schulen ist zurzeit Thema zahlreicher Maßnahmen und Aktivitäten auf Bundes- wie auf Landesebene. Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg beauftragte das mmb Institut in diesem Zusammenhang mit einer umfassenden Evaluationsstudie. In einem Mehrmethodendesign, bestehend aus Leitfadeninterviews, Gruppendiskussionen, Workshops und Sekundäranalysen, wird zunächst untersucht, inwieweit die vom Land sowie von der Kultusministerkonferenz (Stichwort Strategiepapier “Bildung in der digitalen Welt”) gesetzten Ziele der schulischen Medienbildung erreicht werden. Daran anschließend werden in engem Austausch mit signifikanten Akteuren auf Landes-, kommunaler und Schulebene Handlungsempfehlungen zur (Weiter-)Entwicklung von mitteI- und langfristigen Maßnahmen zur Förderung der schulischen Medienbildung erarbeitet.