Gemeinsam mit Wolfgang Straube von der AUDI AG führt Lutz Goertz vom mmb Team für das Forum Institut ein kompaktes Seminar zum Lernen mit digitalen Medien in der Ausbildung durch. Die zweitätige Präsenzveranstaltung am 21./22.5. in München vermittelt praxisorientiert, wie sich die zunehmende Digitalisierung der Wirtschaft auch auf die berufliche Ausbildung in Unternehmen auswirkt. Digitale Lernmethoden und Lernformen werden ebenso thematisiert wie die Nutzung digitaler Kommunikationswege. Ausbildungsverantwortliche gewinnen wertvolle Praxiseinblicke zur Ausbildung in KMU und großen Unternehmen. Eine Anmeldung ist auch kurzfristig noch möglich.

Themen der Veranstaltung:
  • Digitale Lernmedien und -werkzeuge und wie Sie diese nutzen
  • Digitale Kompetenzen für Ausbilder
  • So gelingt die Kommunikation mit Ihren Azubis
  • Wie Sie einen digitalen Ausbildungsfahrplan gestalten
  • Modernes Recruiting und digitales Ausbildungsmanagement
  • Digitale Trends und Entwicklungen der nächsten Jahre.

Das Seminar vermittelt praxisorientiert, wie sich die zunehmende Digitalisierung der Wirtschaft auch auf die berufliche Ausbildung in Unternehmen auswirkt. Hier gilt es, die Erwartungen einer digital-vertrauten Generation von Azubis mit stetig ändernden Arbeitsbedingungen zusammenzubringen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen an Praxisbeispielen den Einfluss der Digitalisierung auf die Ausbildung sowie auf die Rolle der Ausbilder kennen.
Die Veranstaltung bietet in kurzer Zeit einen Überblick über digitale Veränderungen und innovative Ausprägungen der Berufsausbildung – von modernen Methoden im Recruiting, einer digitalen Verwaltung im Ausbildungsmanagement bis hin zur Kommunikation mit der jüngeren Generation sowie dem Einsatz digitaler Lernmedien und -werkzeuge.
Lernziel: Chancen und Möglichkeiten der Digitalisierung für die Ausbildung im eigenen Unternehmen erkennen und entscheiden können, welche Trends man im Rahmen der Gestaltung Ihrer Ausbildungsmethoden und -inhalte umsetzen sollte.

Dieses Seminar richtet sich an Ausbildungsverantwortliche, wie z. B.

  • Ausbilder und Ausbildungsleiter
  • Personalleiter und -entwickler
  • Personalreferenten sowie -berater,

die den Nutzen der Digitalisierung für die eigene Praxis kennenlernen und realisieren wollen.